ERNTE

ERNTE

vom 17. bis 26. September, alles handverlesen

KOMPOSITION

KOMPOSITION

Cabernet-Sauvignon 74 %, Merlot 17 %, Cabernet Franc 8 %, Petit Verdot 1 %

VINIFIZIERUNG UND REIFUNG

GÄRUNG

malolaktische  alkoholische 100% in Fässern

REIFUNG

13 Monate mit 32% neuem Holz

PRODUKTION

von 52 300 Flaschen

12,5 % Vol.

PRODUKTION UND ALKOHOLGEHALT

Château Hourtin-Ducasse 2011

Handgemacht

Um das Datenblatt zu erhalten

  • Ausgewählt von Bettane + Desseauve, Guide 2016. Bewertet mit 14/20

  • Eine Empfehlung zu den Decanter Asia Wine Awards 2015 in Hongkong

  • Ausgewählt von Wine Enthusiast: „This wine is packed with fruit tannins and dense black currant fruits. It’s rich, structured, very dry with its tannins and firm. It’s a solid effort that is going to develop well. Drink from 2017. “Roger Voss. Bewertet mit 87/100

  • Ausgewählt von Jacques Dupont (Bordeaux 2011 Guide, Le Point). Bewertet mit 14/20

  • Eine Goldmedaille bei den China Wine Awards 2013 in Hongkong

  • Ausgewählt und bewertet ** von 1001 Dégustations, Guide Internet des Vins

  • Ausgewählter Ehrenpreisführer Dussert-Gerber 2016

  • Bronzemedaille bei Hong Kong IWSC 2013 von Cathay Pacific

  • Bronzemedaille bei Hong Kong IWSC 2013 von Cathay Pacific, Essen / Wein-Paarung mit Pekingente

  • Ausgewählter Vigneron d'Or vom Führer Gilbert und Gaillard 2015. Bewertet mit 86/100

  • Ausgewählt und bewertet *** von Lust am Genuss in München

  • Eine Silbermedaille beim Wettbewerb Féminalise 2014 in Beaune

  • Elle à Table 2015 Silbermedaille in Paris

  • Eine Bronzemedaille bei den Decanter World Wine Awards 2015 in London: „A gutsy character with juicy acidity and nicely judged tannins. Dark berries with hints of leather and pencil lead this is a tasty wine that will work well with food."

file_21.png

AUSZEICHNUNGEN

DER FELDZUG

Der Winter 2010-2011 war einer der trockensten des Jahrzehnts, beispiellose Bedingungen in Bordeaux mit Dürre und sehr hohen Temperaturen von April, Mai und Juni! Dank unserer Ton-Kalkstein-Boden fanden unsere Reben genügend Wasser, um ihr Wachstum und ihre Reifung sicherzustellen. Der leichte Wasserstress hatte keine Konsequenzen und der frühe Wachstumsstopp ermöglichte sogar eine schnelle Ausrichtung der Pflanze auf die Reifungsphase. Der Sommer war eine Pause mit kühlem Wetter und vernünftigen Regenfällen, die eine qualitative Reifung auslösen konnten. Unsere biodynamischen und konservierenden Anbaumethoden stärkten die natürliche Immunabwehr der Reben und begrenzten so die starken Botrytis-Angriffe, die die Cabernets am Ende der Feldzug leiden ließen. Insgesamt war das Jahr früh mit einem Knospenbruch am 2. April, der zwischen dem 17. und 20. Mai blühte, einer Veraison von Merlot am 26. Juli und Cabernet am 3. August. Die diesjährige manuelle Ernte begann am 14. September mit der Ernte von Cabernets für die Roses de Marie; Am 19. September ging es weiter zum Château Hourtin-Ducasse mit sehr fruchtigen Merlots und großzügigen Säften. Cabernet Sauvignon und Cabernet Franc folgten mit kleinen, perfekt reifen, leckeren Trauben, die aber wenig Saft gaben, wie die kleinen Verdots. Die Renditen waren wie üblich niedrig.

Trocken!

VERKOSTUNG

12. Dezember 2020
Blütentag
Marc Quertinier,
Önologe

Glänzende, tiefe Granatfarbe.

Würzige Nase, Fruchtpasten (Quitte), frühlings-haftes Gestrüpp(Farn, Moos), komplex, floral.

Mineralisch. Fetter Wein, üppig, lang. Ziselierter Abgang. Schöne taktile Tannine.

Kann getrunken werden. Guter Luftwiderstand. Hat seine kaubare Struktur behalten. Elegant und rassig.

Harmonien: frischer gebratener Gänsestopfleber, Bries mit Finanzsauce, Kleinwild (Fasan), Tomme de Savoie...

chateauhourtinducasse new logo complet.p