PRODUKTION UND ALKOHOLGEHALT

Château Hourtin-Ducasse 1999

AUSZEICHNUNGEN

  • Cru Bourgeois, Klassifikation 1932

  • Eine Silbermedaille bei der International Wine Challenge 2001 in Blaye, Frankreich

VERKOSTUNG

Tiefe Granatfarbe.

Feine Herbstwald Nase, getrocknete Früchte (Feigen), süße Gewürze (Kurkuma) mit tierischen Einflüssen

Wild, Leder, rauchige mineralische Noten, minzfrische Töne.

Gutes Volumen am Gaumen; Der Charme eines alten Weins, der junge Charaktere in den Früchten am Gaumen bewahrt hat, feine Tannine, die nicht trocknen.

Trinken (17 Jahre alt!). Nicht dekantieren, in einem Glas entwickeln lassen.

Harmonien : Ente mit Oliven, Ententartar mit Steinpilzen, Schweinebraten mit Feigen, Rebhuhn mit Wacholder, Eberfilet mit Birnen… Käse: Gouda, Saint-Nectaire… Desserts: Birne in Wein…

11. Oktober 2016
Blätter-Tag
Marc Quertinier,
Önologe

UND DIE ANDEREN...